Veranstaltungshinweis: Buchvorstellung & Gespräch mit Lidia Ostałowska über ihre Reportage „Wasserfarben“

by

Premiere der deutschen Übersetzung (KLAK Verlag, 2015) der auf Polnisch unter dem Titel „Farby wodne“ (Czarne, 2011) erschienenen Reportage von Lidia Ostałowska

am 5. November 2015 um 19:30 Uhr
im Kunstraum Dikhas Dur im Aufbauhaus
Prinzenstraße 84 | U-Bahnhof Moritzplatz | Berlin

Gäste: Lidia Ostałowska (Autorin), Lisa Palmes (Übersetzerin)
Moderation: Dotschy Reinhardt

Lidia Ostalowska_Wasserfarben_klKlappentext:

Auschwitz-Birkenau, 1943: Die tschechisch-jüdische Kunststudentin Dina Gottliebova porträtiert im Auftrag des Lagerarztes Josef Mengele die im „Zigeunerlager“ inhaftierten Roma. Sie rettet auf diese Weise sich selbst und ihrer Mutter das Leben.

Hollywood/ Oświęcim, 1960er Jahre: Erst zwei Jahrzehnte später wird die inzwischen in den USA lebende, anerkannte Künstlerin als Urheberin der Aquarelle ausfindig gemacht und es beginnt ein Streit um das Eigentum an den Porträts: Gehören sie der Malerin? Dem Museum auf dem Gelände des ehemaligen deutschen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau? Oder den Angehörigen und Nachkommen der ermordeten Roma und Sinti?

Lidia Ostałowska rekonstruiert diese dramatische Geschichte in all ihren Facetten.

Hier geht es zur Veranstaltungsankündigung auf der Website des Veranstaltungsorts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: