Hinweis: „Stadt Bild Moskau“ — Veranstaltungsreihe an der FU Berlin

by

Hier die Ankündigung der Veranstalter_innen:

Stadt Bild Moskau
Vorträge. Filme. Gespräche.

Flyer-Moskau

Moskau – imperiale, sowjetische, postsozialistische Metropole. Moskau – urbanes Planspiel und urbanes Monster. Moskau – vielschichtiges Gefüge der Organisation von Lebenswelten, des Wohnens, der Bewegungsformen, der politischen und kulturellen Repräsentation. Die Vortragsreihe thematisiert unter architektur- und planungshistorischen, film- und musikwissenschaftlichen Aspekten das «Bild» der Metropole im mehrfachen Sinne von realer Topographie, Imagination und symbolischer Aufladung des städtischen Raums. Sie führt in zeitlicher Perspektive von der Hauptstadt der Sowjetunion bis zur globalisierten Mega-City der Gegenwart.

Am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin, Garystraße 55, 14195 Berlin, Raum 302b. Ab Anfang Mai 2015.

Programm:

5. Mai 2015, 18 Uhr
Vortrag von Harald Bodenschatz (Berlin): Moskau wird rekonstruiert. Das Buch zum Generalplan 1935, gestaltet von Aleksandr Rodčenko und Varvara Stepanova.

26. Mai 2015, 18 Uhr
Vortrag von Philipp Meuser (Berlin): Wohnungsbau als Motor der Stadtentwicklung: Moskau 1935/1955/2015.

9. Juni 2015
16 Uhr Film Das Haus der Regierung (Ch. Büchner, D 2002)
18 Uhr Gespräch mit der Regisseurin Christiane Büchner (Köln)

16. Juni 2015, 18 Uhr
Vortrag von Monica Rüthers (Hamburg): Das ideale sowjetische Heim. Moskauer Neubauwohnungen und ihre Besitzer vor der Kamera (die 1950er und 70er Jahre).

23. Juni 2015
16 Uhr Film Čeremuški (Gerbert Rappaport, SU 1962)
18 Uhr Vortrag von Levon Akopjan (Moskau): The Housing Problem Hasn’t Spoilt Them. Shostakovich’s Moscow Idyll.

30. Juni 2015, 18 Uhr
Vortrag von Susan Reid (Sheffield): A Modern Paradise for Children. The Pionieer Palace in Moscow 1958-1962.

7. Juli 2015
16 Uhr Film Ich schreite durch Moskau (Georgij Danalija, SU 1963, OmU)
18 Uhr Vortrag von Oksana Bulgakowa (Mainz): Moskauer Topographie im Film 1957-2014

Koordination: Thomas Flierl, Susanne Strätling, Georg Witte
Kontakt: Natalja Eisenblätter (nateisen [at] zedat.fu-berlin.de)

Hier gelangen Sie zur Ankündigung auf der Website der Freien Universität.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: