Veranstaltungshinweis: „From Kyiv with love“ — Queere Lebenswelten in der Ukraine

by

Podiumsdiskussion und Broschürenpräsentation am 10.10.2013 in Berlin

from_kyiv_with_love Die ukrainische Gesellschaft ist in den letzten Jahren verstärkt in Bewegung geraten. Die Unzufriedenheit über die missglückte Transformation in eine bürgerliche Gesellschaft und das soziale Auseinanderdriften der Bevölkerung führten nicht zu nachhaltigen Protestbewegungen. Stattdessen ist insgesamt ein Rechtsruck in der Gesellschaft zu verzeichnen. Gleichzeitig hat aber auch die LGBT* (LesbianGayBiTrans*) Szene ihre Sichtbarkeit in den letzten Jahren enorm erhöht und versucht verstärkt ihre Themen in die Öffentlichkeit zu tragen. Neben dem Aufbau neuer Organisationsstrukturen und -formen, haben Aktivist*innen im Mai 2013 das erste Mal eine Gay Pride in Kyiv organisiert. Im Hinblick auf die massive Gegenwehr von homo- und trans*phoben Organisationen und der Politik ist dies ein großer Erfolg.

Genau diesem Spannungsfeld widmet sich die Broschüre From Kyiv with Love – Queere Lebenswelten in der Ukraine der Gruppe Queer East. Vornehmlich aus Sicht der Aktivist*innen informiert die Broschüre über die Situation der ukrainischen LGBT*. Diese kämpfen offen und selbstbewusst für eine emanzipatorische Gesellschaft und unterlaufen somit das Bild einer passiven Ukraine. Die Broschüre ist das Ergebnis einer Recherchereise nach Kyiv, die im April 2013 stattfand.

Anlass genug, um zusammen mit Aktivist*innen aus der Ukraine über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und Raum für Fragen über mögliche Unterstützung und solidarisches Handeln zu schaffen. Wie kann Solidarität in praktisches Handeln transformiert werden? Nach welchen Bedürfnissen der Betroffenen sollte diese sich richten? Wie können langfristig Unterstützungsnetzwerke etabliert werden?

Podiumsgespräch mit:
Nina Potarska (Feminist Ofenzyva, Kyiv),
Tamara Martsenyuk (Soziologin  an der Kyiv Mohyla Akademie)
Moderation: Jakob Mischke, PRAVO. Berlin Group for Human Rights in Ukraine.

am Donnerstag, den 10. Oktober 2013; 19.30 Uhr
im F.A.Q., dem Antisexistischen Infoladen Neukölln, Jonasstraße 40, 12053 Berlin

Die Diskussionssprache ist Englisch. Eine Flüsterübersetzung ins Deutsche wird organisiert.
Die Broschüre From Kyiv with Love – Queere Lebenswelten in der Ukraine wird kostenlos ausliegen.

Eine Veranstaltung von Queer East und PRAVO. Berlin Group for Human Rights in Ukraine.
Mit freundlicher Unterstützung durch Think Big, das Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin, die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung sowie die Falken Berlin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: