Kaczyński lädt ein

by

Jarosław Kaczyńskis Politik des Giftens und Vergiftens hat ein neues Ziel gefunden. In einem Interview auf „Radio Maryja“, dem katholischen Propagandasender Polens, hat der ehemalige Ministerpräsident und „Bruderwitwe“ der Bürgermeisterin von Warschau Gronkiewicz-Waltz vorgeworfen, sie habe das das tolle Lokal mit der noblen Adresse Nowy-Świat-Straße (Neue-Welt-Straße), ein ehemals berühmtes Café, an die linke Gruppierung der Krytyka polityczna (Politische Kritik) quasi verschenkt und favorisiere damit ein linkes snobistisches Kulturzentrum (Nowy WSPANIAŁY Świat – Brave New World), was sich wohl kaum mit ihrer katholischen Identität vereinbaren lasse.

Zwar hat sich der Träger des Kulturzentrums und damit der Mieter der Räumlichkeiten – der Stanisław-Brzozowski-Verein mit einer Stellungnahme gegen die Vorwürfe gewehrt, er hätte das Café zu undurchsichtigen Konditionen ‚zugeschachert‘ bekommen, gleichzeitig aber auch begriffen, dass Kaczyński unfreiwillig Werbung für das Kulturzentrum macht, und prompt ein Werbeaudio mit der Stimme des PiS-Partei-Chefs kompiliert.

Wer sich in die tollen Räumlichkeiten einladen lassen möchte… (an der Übersetzung des Werbesoundtracks wird zur Zeit gearbeitet…)

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: