Die Bären sind vergeben…

by

und Kak ja provel ėtim letom wurde zweimal ausgezeichnet

Goldener Bär für den Besten Film
Bal (Honey)
von Semih Kaplanoglu

Silberner Bär – Großer Preis der Jury
Eu cand vreau sa fluier, fluier (If I Want To Whistle, I Whistle)
von Florin Serban

Silberner Bär – Beste Regie
Roman Polanski
für The Ghost Writer (The Ghost Writer)

Silberner Bär – Beste Darstellerin
Shinobu Terajima
in Caterpillar (Caterpillar) von Koji Wakamatsu

Silberner Bär – Bester Darsteller
Grigorij Dobrygin und Sergej Puskepalis
in Kak ja provel ėtim letom (How I Ended This Summer)
von Aleksej Popogrebskij

Silberner Bär – Herausragende Künstlerische Leistung in der Kategorie Kamera
Pavel Kostomarov für die Kamera in
Kak ja provel ėtim letom (How I Ended This Summer)
von Aleksej Popogrebskij

Silberner Bär – Bestes Drehbuch
Wang Quan’an und Na Jin
für Tuan Yuan (Apart Together)
von Wang Quan’an

Alfred-Bauer-Preis
In Erinnerung an den Gründer des Festivals, für einen Spielfilm, der neue Perspektiven der Filmkunst eröffnet.
Eu cand vreau sa fluier, fluier (If I Want To Whistle, I Whistle)

Preis Bester Erstlingsfilm
dotiert mit €50.000 Euro, gestiftet von GWFF
Sebbe
von Babak Najafi

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: